Projekt Beschreibung

Beratung, Begleitung und Unterstützung von Kindern und Familien

In unserer Kindertageseinrichtung wird seit vielen Jahren das Konzept der „Gemeinsamen Erziehung behinderter und nicht behinderter Kinder in Tageseinrichtungen“ umgesetzt. Inklusion wird immer notwendiger, da es immer mehr Ausgrenzungen gibt. Ausgrenzungen von Behinderten, von Kindern mit Migrationshintergrund und leistungsschwächeren Menschen. Wir in unserer Kindertageseinrichtung halten das Zusammenleben von Kindern und Familien mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedürfnissen für erstrebenswert und zukunftsweisend.

Aus diesem Grund bieten wir einen: mobilen pädagogischen Service „MopädS”

z.Zt. beinhaltet der mobile Begleitservice folgendes Angebot:

  • Begleitung zu externen Institutionen, z.B. Jugendamt, Gesundheitsamt, Sozialamt (Behörden) etc.;
  • Erste Kontaktaufnahme/Terminabsprache mit Therapeuten/Beratungsstellen und verschiedenen Ärzten durch das Familienzentrum, sowie anschließender Begleitung und, wenn gewünscht, auch eine weiterführende Unterstützung der Familie;
  • Beratung, Besichtigung, Auswahl von Förderschulen;
  • Begleitung bei Anmeldegesprächen/Elternsprechtagen in der Schule;
  • Notfallbetreuung – Begleitung des Kindes zu Therapiemaßnahmen;
  • Begleitung zu U-Untersuchungen des Kindes;
  • Begleitung von Kindern bei Angeboten/Veranstaltungen außerhalb der Kindertageseinrichtung (bei Berufstätigkeit der Eltern).
Begleitung und Unterstützung erhalten Familien durch das pädagogische Fachpersonal des Familienzentrums.

Eltern vertrauen seit 1995 auf unsere Kompetenz

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Besichtigungstermin.